Februar 2018 – Neubau MFH

Bei frostigen Temperaturen im Februar starteten wir mit dem Aufrichten des Mehrfamilienhauses.

Die Dachkonstruktion, welche aus rund 30 m3 Schweizer Holz besteht, wurde auf konventionelle Weise aufgerichtet. Die vielen Lukarnen und die firstpfettenlose Konstruktion führten zu diesem Entscheid.

Bei der Fassade machten wir einen gedämmten Kreuzrost, welcher als Tragkonstruktion für die Schalung dient. Um eine möglichst lange Lebensdauer zu erreichen, wurde eine druckimprägnierte Weisstannenschalung aus regionalen Wäldern gewählt. Die kombinierte Montage der Schalung in Vertikal-, wie auch in Horizontalrichtung, verleiht dem Haus einen eigenständigen Charakter.

2018-08-09T16:56:03+00:00